Massenhafte Arbeit im Home Office: Das GHU Paris Psychiatrie & Neurologie führt die Lösung Systancia Gate ein, damit das Krankenhaus-Personal im Home Office arbeiten kann, ohne dass die IT-Sicherheit der Gesundheits-Einrichtung gefährdet wird

GHU Paris

Paris, 23. April 2020 – Systancia, der europäische Spezialist für Lösungen zu Cyber-Sicherheit und Virtualisierung von Applikationen, begleitet das Uniklinikum (GHU) Paris für Psychiatrie & Neurologie beim Einsatz der Home Office-Lösung Systancia Gate. Letztere wurde in seiner Cloud-Version dank OVHCloud während dieser gesundheitlichen Krise kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Zusammenarbeit ermöglicht dem Personal, von zu Hause aus zu arbeiten, ohne das gesamte Informationssystem des Krankenhauses zu gefährden.

 

Amré ABOU ALI, verantwortlich für die Sicherheit der Informationssysteme (CISO) am GHU Paris, berichtet über die Bedingunge der Einführung von Systancia Gate und die damit verbundenen Vorteilen dieser Lösung “Made in France” für sichere Arbeit im Home Office.

 

Covid-19: Arbeit im Home Office unterstützen, ohne die IT-Sicherheit der Organisationen zu gefährden.

 

Das Krankenhaus GHU Paris hat Systancia beauftragt, um den Mitarbeitern, deren Stellen es ermöglichen, die Möglichkeit zu geben, von zu Hause einfachen und sicheren Zugang auf ihren PC zu erhalten: “Wir haben vor der Ankündigung der allgemeinen Ausgangssperre verschiedene Aktionen eingeführt, um uns auf den Kontext des Home Office vorzubereiten: Bereitstellen von Laptops, wo es möglich war, Sicherung der Remote-Zugänge, etc. Wir mussten unseren Mitarbeitern auf deren eigenen PCs sichere, lückenlose Zugänge geben, um Verwundbarkeit zu vermeiden. Wir arbeiteten schon mit Systancia zusammen, daher haben wir uns – wie viele andere Unternehmen – sofort am ersten Wochenende des Lockdown an diese Firma gewandt”, erklärt Amré ABOU ALI, verantwortlich für die Sicherheit der Informationssysteme am GHU Paris.

 

Sofort nach der Ankündigung der allgemeinen Ausgangssperre, die zur Eindämmung der Ausbreitung der Epidemie von Covid-19 eingeführt wurde, mussten alle Organisationen – Krankenhäuser inbegriffen – die Bedingungen schaffen zur Fortführung der Tätigkeit ihrer Mitarbeiter und ihnen Arbeit im Home Office ermöglichen. 

 

An allererster Stelle mussten die Krankenhäuser dem gesteigerten Pflegebedarf aufgrund der Epidemie nachkommen, aber sie mussten auch die massenhafte Einführung von Arbeit im Home Office einplanen, was eine Neuheit für die Verwaltung, aber auch für die Krankenhaus-Belegschaft war, die diese Art an Arbeit komplett entdecken musste.

 

Systancia Gate, für eine sichere, bedenkenlose Arbeit im Home Office.

 

Dank der Effizienz und Verfügbarkeit der Teams von Systancia und unter der Leitung des Koordinators des funktionalen Support der Einrichtung, Antoine BARRACHON, konnte die Installation und Parametrierung der Lösung Systancia Gate sehr schnell geschehen, an nur einem Wochenende; so haben etwa Hundert Angestellten in verschiedenen Abteilungen (Personal, Abrechnung, Kommunikation, etc.) die Möglichkeit bekommen, ihre Arbeit so gut wie möglich fortzuführen.

 

Die Aktivierung von Systancia Gate war einfach. Die Implementierung und Schulung der Nutzer erfolgte ohne Schwierigkeiten. Das System der doppelten Authentifizierung schützt die Remote-Zugänge vor 90% der Standard-Angriffe. Übrigens ermöglicht die Verwendung der Technologie HTML5 einerseits, über einen Browser auf seinen Remote-Desktop zuzugreifen, was die Verwendung der Lösung vereinfacht. Man muss keine Erweiterung installieren. Andererseits ermöglicht dies, die Aktionen der Nutzer auf ihren PCs und im System zu trennen durch Abschottung der beiden Bereiche. Mit Systancia Gate sind wir also in der Lage, unseren Mitarbeitern Home Office anzubieten – egal ob sie ihren privaten PC benutzen oder nicht – und dabei das Informationssystem des Krankenhauses schützen”, fügt Amré ABOU ALI hinzu, CISO am GHU Paris.

 

Da die Arbeit im Home Office in Krankenhäusern wenig verbreitet ist, darf sie nicht zu Lasten der IT-Sicherheit der Krankenhäuser gehen, während die Epidemie Covid-19 immer noch wütet und die Organisation unter großen Druck setzt. Ohne von der ebenfalls steigenden Anzahl an Cyber-Angriffen auf Krankenhäuser zu sprechen (Denial of service, Phishing, Ransomwares, etc.).

 

Die Lösung Systancia Gate, die auf dem Prinzip des Zero Trust basiert (ZTNA – Zero Trust Network Access), ermöglicht es, jeden beliebigen PC zu verwenden, einschließlich private PCs, um sich im  Netzwerk von Unternehmen, Verwaltungen oder Krankenhäusern anzumelden, was mit einer älteren Technologie vom Typ VPN (Virtual Private Network) nicht möglich wäre. In wenigen Stunden installiert und eingerichtet bietet Systancia Gate für mehrere Tausend Mitarbeiter die gleiche Arbeitsumgebung wie die, die sie täglich im Büro verwenden. 

 

Krankenhäuser haben empfindliche Informationssysteme, da sie extrem vernetzt sind und zahlreiche Datenflüsse generieren und insbesondere die Übertragung von hochsensiblen Gesundheitsdaten für Hacker interessant ist, die darin eine Chance für Lösegeld sehen. Es ist daher absolut wesentlich, alle möglichen Sicherungsmaßnahmen vorzunehmen.

 

 

Über den Krankenhausverband des Uniklinikums – GHU Paris Psychiatrie & Neurologie

Am 1. Januar 2019 haben sich die Krankenhäuser Maison Blanche, Perray-Vaucluse und Sainte-Anne zum Krankenhausverband GHU Paris Psychiatrie & Neurologie zusammengeschlossen. Mit 170 Orten für die Aufnahme von Patienten (ambulant, stationär, Notaufnahme), die über die ganze Hauptstadt verteilt sind, wurden diese drei fusionierten Einrichtungen zum größten Pariser Gesundheitsinstitut für Geisteskrankheiten und Krankheiten des Nervensystems. Insgesamt werden 66 000 Patienten, das entspricht jedem vierzigsten Pariser, jedes Jahr von den 5600 Mitarbeitern des Krankenhauspersonals empfangen, zu welchem 600 Ärzte zählen. Mit seiner universitären Größe unterscheidet sich das GHU Paris in Bildung, Lehre und Forschung in der Psychiatrie, neurologischen Störungen und Empowerment.  www.ghu-paris.fr

 

Über Systancia

Bei Systancia legen wir Wert auf Erfindergeist und Innovation. Wir verbinden Virtualisierung von Applikationen, Cyber-Sicherheit und künstliche Intelligenz, um einzigartige, anerkannte und zertifizierte Lösungen zu schaffen. In jeder Arbeitsumgebung gibt es eine Person, die es verdient, diese bei vollstem Vertrauen vollständig zu beherrschen. Das ist unsere Überzeugung und unser Ziel. Deshalb wählen Hunderte öffentlicher und privater Organisationen Systancia, um das Potenzial jedes Einzelnen bei vollem Vertrauen freizusetzen. Mit unserer F&E-Abteilung in Frankreich vertreiben wir unsere Plattform für Zugriff auf Unternehmensapplikationen und unsere Lösungen zur Virtualisierung von Desktops (VDI), Zugriff auf private Netze (ZTNA), Power User-Kontrolle (PAM) sowie Identitäts- und Zugangs-Management (IAM) über unser Partner-Netzwerk in der ganzen Welt.